Was ist Viagra?

Viagra oder sildenafil ist ein Medikament für die Behandlung der männlichen sexuellen Problemen. Die Medizin, wenn eine sexuelle stimulation vorhanden ist, erhöht den Blutfluss in den penis zu helfen, einen Mann zu bekommen und zu halten eine Erektion.

Viagra ist in Erster Linie für die Behandlung von erektile Funktionsstörung oder die Unfähigkeit, zu erhalten, eine Erektion zu vervollständigen Geschlechtsverkehr. Es ist auch für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie.

Viagra wurde ursprünglich entdeckt im Jahr 1989, während der Suche nach einer Medizin zu Adresse Herz-bezogene Schmerzen in der Brust. Das Medikament wurde zugelassen für den Einsatz in den USA und in Europa im Jahr 1998, zu einem generischen Medikament im Jahr 2017.

Erektile Dysfunktion

Erektile Dysfunktion ist die häufigste sex-problem, das betrübt Männer, beeinflussen so viele wie 30 Millionen Männer. Erektile Dysfunktion ist die Schwierigkeit, die Männer zu bekommen oder eine Erektion zu halten. Während viele Männer erleben Erektionsprobleme von Zeit zu Zeit, erektile Dysfunktion geschieht routinemäßig und nach und nach, die Behandlung erfordern.

Erektile Dysfunktion tritt auf, wenn der Blutfluss in den penis beschränkt ist oder wenn die penile Nerven geschädigt werden. Es kann passieren, mit stress und anderen emotionalen Störungen. Erektile Dysfunktion kann auch eine Warnung sein, mehr schweren Bedingungen, wie Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Verhärtung oder blockierte Arterien, oder hoher Blutzucker bei diabetischen Patienten. Um die erektile Dysfunktion zu behandeln, ist es notwendig, dass die Ursachen der Erkrankung ermittelt werden.

Ein Mann erreicht eine Erektion, weil der Freigabe durch die Nerven von Chemikalien, die den Blutfluss in den penis. Blut fließt in zwei Erektion Erektion des Penis Kammern, die aus schwammig Gewebe, das corpus cavernosum, sind nun hohl.

Während einer Erektion, die schwammig Gewebe entspannen, trapping Blut in den Prozess. Der Blutdruck in den penis " chambers macht den penis fest, wodurch die Erektion. Nachdem ein Mann einen Orgasmus hat, einen anderen Satz von Nerven Signale an den penis, wodurch das Muskelgewebe im penis zu Kontaktieren, ist die Freigabe von Blut zurück in den Kreislauf-system, was zu der Erektion nach unten kommen. Wenn ein Mann hat erektile Dysfunktion, ist es schwer, seinen penis zu bekommen oder aufrechtzuerhalten eine Erektion, die fest ist für den Geschlechtsverkehr.

Erektile Dysfunktion betrachtet werden muss, die von Männern mehr als die Unfähigkeit zu bekommen oder aufrechtzuerhalten eine Erektion. Es könnte ein Warnsignal für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es könnte ein Indikator für Blockaden in der Kreislauf-system. Studien haben gezeigt, dass erektile Dysfunktion könnte zu einem signifikanten Risiko, einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder Durchblutungsstörungen in den Beinen. Darüber hinaus erektile Dysfunktion wirkt ein Mann ' s Selbstwertgefühl, die oft in Depressionen oder ängste für den Mann und seine partner.

Die Behandlung der erektilen Dysfunktion ist wichtig, wenn ein Mann soll um seine erektile Funktion zu verbessern, seine-Kreislauf-Gesundheit, verbessert die Beziehung mit seiner Partnerin und verbessert die Qualität seines Lebens.

Viagra erektilen Dysfunktion Behandlung

Männer mit erektiler Dysfunktion sind in der Regel verschrieben, um zu nehmen Viagra generika. Die Medizin eingenommen werden soll, ist mindestens eine halbe Stunde vor der sexuellen Aktivität, mit einer Stunde, als die wirksamste. Die Medizin verliert Wirkung nach 4 Stunden. Ist Viagra eingenommen werden nur einmal täglich.

Wenn Sie über Viagra eingenommen werden, muss ein Mensch vermeiden, fettreichen Mahlzeit, da wird es verzögern, wie schnell das Medikament wirkt.

Vor der Verschreibung von Viagra, einen Arzt Bewertungen ein Mann, der die medizinische Geschichte, besonders für Herz-Probleme, Schlaganfall, hoher oder niedriger Blutdruck, Nieren-und Lebererkrankungen, penis Bedingungen, Geschichte, schmerzhafte oder verlängerte Erektion, und Bedingungen, die möglicherweise erhöhen das Risiko für eine verlängerte Erektion.

Mit Viagra kann dazu führen, dass einige unerwünschte Nebenwirkungen wie Schwindel oder Sehstörungen. Es kann auch dazu führen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, und Magenverstimmung.

Erholungsnutzung von Viagra

Seit fast 20 Jahren, Männer mit erektilen Problemen zuwenden, die Blaue Pille - Viagra Soft - für Linderung. Millionen von Männern mit erektilen Dysfunktion haben Viagra verwendet, da es wurde in den Markt eingeführt. Leider, Viagra und andere ED-Medikamente jetzt ohne Rezept von Männern, die sich verbessern wollen, Ihre sexuelle Leben, eine Praxis, die allgemein bekannt ist als der Freizeitgebrauch der Droge.

Männer, die keine Probleme haben eine Erektion zu bekommen, verwenden immer noch die Droge, um Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit haben. Ein klarer Fall von unnötiger Gebrauch von Medizin, weil Sie es nicht brauchen. Es ist der glaube, dass ein Mann erhöhen seine sexuelle Leistungsfähigkeit durch die Einnahme von Viagra.

Viagra ist ein wirksames Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, aber es zu benutzen, wenn es nicht benötigt wird, kann zu ernsthaften Problemen führen. Männer mit Herz-Erkrankungen, die Einnahme von Nitraten zu entlasten, Ihre Probleme entwickeln können gefährlich niedrigen Blutdruck, wenn Sie nehmen Viagra Super Active.

Männer sollten nicht dieses Medikament, wenn es nicht verordnet Ihnen Ihr Arzt für die Behandlung der erektilen Dysfunktion.